Leibarzt im TV

Leibarzt im TV

Obama soll das Rauchen lassen

US-Präsident Barrack Obama hatte am Sonntag bei seinem ersten Gesundheits-Check als Präsident von seinen Ärzten einen exzellenten Gesundheitszustand bescheinigt bekommen. Leibarzt Jeffrey Kuhlman bestätigte live im US-Fernsehen, dass Obama fit für sein Amt sei.

Allerdings wurde bei der Untersuchung ein leicht erhöhter Cholesterinspiegel festgestellt. Auch das gelegentliche Rauchen solle er abstellen. Obama, der früher Kettenraucher war, sagte von sich, dass er praktisch Nichtraucher sei. Nur hin und wieder würde er sich eine Zigarette anstecken.

Präsident gönnt sich fritiertes Hühnchen
Der US-Präsident künftig auch vor allem bei Desserts und Fastfood kürzer treten. Ungeachtet dessen hat sich der US-Präsident Spezialitäten der Südstaatenküche schmecken lassen. "Verraten Sie Michelle nichts davon", bat Obama beim Mittagessen in Savannah im US-Staat Georgia am Dienstag (Ortszeit) die Journalisten. "Ich will keine Standpauke über meinen Cholesterinspiegel hören."

Michelle Obama dürfte allerdings trotzdem Wind von der kulinarischen Sünde ihres Mannes bekommen. Fotos zeigen, wie eine Serviererin im Restaurant "Mrs Wilkes' Dining Room" in Savannah eine Platte mit frittiertem Hähnchenfleisch auf den Tisch von Obama stellt. Die Speisekarte bot zudem Makkaroni mit Käse, Kartoffelpüree, Mais und Blaubeer-Pudding.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen