Özdemir wird Spitzenkandidat der Grünen

Neben Göring-Eckardt

Özdemir wird Spitzenkandidat der Grünen

Die deutschen Grünen ziehen mit Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt als Spitzenkandidaten in den Bundestags-Wahlkampf. Das entschieden die Parteimitglieder in einer Urwahl, deren Ergebnis die Partei am Mittwoch in Berlin bekannt gab.

Der in Baden-Württemberg geborene und aufgewachsene türkischstämmige Özdemir (51) ist einer der beiden Bundesvorsitzenden der deutschen Partei. Die Thüringerin Göring-Eckardt (50) ist eine der Vorsitzenden der Bundestagsfraktion.

Der Deutsche Bundestag wird voraussichtlich am 24. September gewählt. Bei der Wahl 2013 waren die Grünen auf 8,4 Prozent zurückgefallen. Seit Ende der rot-grünen Koalition im Bund 2005 sind sie nur noch eine von mehreren Oppositionsparteien. Nach der Wahl dieses Jahr könnten sie womöglich ein schwarz-grünes Bündnis mit den Christdemokraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel eingehen.

Für die Wahl der zwei Posten als Spitzenkandidaten waren vier Bewerber angetreten. Göring-Eckardt war als einzige Frau automatisch gesetzt. Özdemir setzte sich knapp gegen den schleswig-holsteinischen Umweltminister Robert Habeck und Co-Fraktionschef Anton Hofreiter durch.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen