China

China

Opa lässt Enkelin (6) als Pfand zurück

Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Opa werden, aber für Siyao (6) endete der Besuch eines Bades furchtbar. Weil ihr Großvater seine Geldbörse vergessen hatte, ließ er die Sechsjährige als Pfand zurück. Das war vor einem Monat! Das Mädchen wurde inzwischen immer noch nicht abgeholt.

Der Opa kam mit seiner Enkelin zu dem Bad in Kunming im Südwesten Chinas. Er genehmigte sich ein warmes Bad und eine Massage. Aber als es ans Bezahlen ging, behauptete er plötzlich kein Geld dabeizuhaben und er schnell nach Hause müsse, um es zu holen.

Mee Wang (40), der Manager des Bades, erklärte: "Er sagte an der Rezeption, dass er seine Enkelin Siyao zurücklassen würde, als Beweis, dass er wiederkommt." Das war vor vier Wochen! Seither kümmern sich die Angestellten des Bades um das kleine Mädchen.

Siyao fühlt sich im Bad sehr wohl, kommt gut mit den Angestellten, die ihr ein bequemes Bett gebastelt haben, aus. Wenn der letzte Angestellte das Bad verlässt, wird ein Fernseher für das kleine Mädchen eingeschaltet, damit sie in der Nacht keine Angst hat.

siyao03.jpg

Obwohl es einen Aufruf in lokalen Medien an die Familie von Siyao gab, ist das Mädchen noch immer im Bad. Auch die Behörden haben sich noch nicht ernsthaft in den traurigen Fall der Sechsjährigen eingeschalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen