Unglücksmaschine

Opfer des EgyptAir-Fliegers geborgen

Ein von der ägyptischen Regierung gechartertes Suchschiff hat alle zuvor lokalisierten Opfer des Flugzeugabsturzes einer EgytpAir-Maschine im Mittelmeer geborgen. Das Schiff sei auf dem Weg nach Alexandria, teilte die Kommission für die Untersuchung des Unglücks am Sonntag mit. Es werde später an die Unglücksstelle zurückkehren, um zu prüfen, ob es dort noch weitere Leichen gebe.

Das Flugzeug war am 19. Mai auf dem Flug von Frankreich nach Ägypten abgestürzt. Dabei kamen alle 66 Insassen ums Leben. Die Ursache des Absturzes ist bisher unklar. Erste Ermittlungsergebnisse lassen ein Feuer an Bord vermuten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen