Papst: Erste Australierin ist heilig

Tausende dabei

© Getty Images

Papst: Erste Australierin ist heilig

Papst Benedikt XVI. hat am Sonntag, 17.10., zum ersten Mal eine Australierin zur Heiligen erklärt. Mit ihr wurden während einer Messe vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom auch der Laienbruder Alfred Bessette alias Bruder Andre aus der kanadischen Provinz Quebec sowie ein polnischer Priester und drei Ordensschwestern aus Italien und Spanien heiliggesprochen. Besonderer Jubel brach unter den Gläubigen aus, als Mary MacKillops Name verlesen wurde. Viele australische Flaggen waren auf dem Platz zu sehen. Die australische Nonne lebte im 19. Jahrhundert. Sie war sogar kurzzeitig exkommuniziert, unter anderem, weil ihr Orden einen pädophilen Priester bloßgestellt hatte.

Tausende Australier
Australien hatte bisher keinen eigenen Heiligen. Auf dem Petersplatz hatten sich daher tausende begeisterte Australier versammelt. Sie schwenkten australische Flaggen und waren in ihren Landesfarben gekleidet, um die Heiligsprechung von Mary MacKillop zu feiern. "Das ist einfach wunderbar. Wir haben immer geglaubt, dass Mary eine Heilige war", sagte Moya Campbell, eine 65-jährige Nonne von dem von MacKillop gegründeten Orden.

Mary MacKillop war 1842 in Melbourne als Tochter schottischer Einwanderer zur Welt gekommen. Sie gründete den Sankt-Josephs-Frauenorden, der sich vor allem um verarmte Farmersfrauen und deren Kinder kümmerte. Sie gilt daher als frühes Vorbild feministischer Katholikinnen. Nur einige Jahre nach der Ordensgründung wurde sie exkommuniziert, weil sie einen katholischen Priester des Kindesmissbrauchs überführt und sich geweigert hatte, den Orden den hierarchischen Kirchenstrukturen unterzuordnen. Das für die Heiligsprechung nötige Wunder ereignete sich laut Kirche rund 50 Jahre nach ihrem Tod: Eine Frau soll 1961 von Leukämie geheilt worden sein, nachdem sie die Nonne im Gebet angerufen habe.



Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen