Pensionist vergisst Frau auf Rastplatz

Mit Wohnmobil weggefahren

Pensionist vergisst Frau auf Rastplatz

Ein Zürcher Ehepaar wollte am Sonntagmorgen in die Ferien fahren. Weil die Frau dringend auf die Toilette musste, hielten die Beiden beim Schweizer Rastplatz San Bernardino-Nord an. Als die Frau zurückkam, war ihr 65-jähriger Ehemann samt dem Wohnmobil plötzlich spurlos verschwunden.

Suchaktion

Da die Seniorin die Telefonnummer ihres Mannes nicht auswendig wusste, alarmierte sie mit einem von einer anderen Person ausgeliehen Handy die Kantonspolizei Graubünden, berichtet "Blick.ch". Man habe sofort eine Patrouille ausgerückt, um nach dem vermissten Mann zu suchen, so ein Polizeisprecher.

Nach etwa einer Viertelstunde bemerkte der 65-Jährige seinen Fehler. Bevor er umkehren konnte, musste er jedoch noch durch den San Bernardino-Tunnel durchfahren. Mit "schlechtem Gewissen" erreichte er schließlich den Rastplatz, auf dem er seine Frau vergessen hatte. Die beiden konnten letztendlich ihre Reise in den Süden fortsetzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen