Sonderthema:
Personen-Zug crasht in Rinderherde

Ein Toter

Personen-Zug crasht in Rinderherde

Ein Personenzug der Nord-Ostsee-Bahn ist am Freitag auf der Fahrt von Westerland auf der deutschen Ferieninsel Sylt nach Hamburg wegen einer Rinderherde entgleist. Dabei habe es einen Toten und zwei Leichtverletzte gegeben, sagte ein Sprecher der deutschen Bundespolizei in Flensburg. Der Zug war den Angaben zufolge in der Nähe von Bargum (Nordfriesland) in eine Rinderherde gefahren. Eine Schnellbremsung habe die Kollision nicht mehr verhindern können. Der Steuerwagen des Zuges sei komplett entgleist, der erste Zugwagen sei aus den Schienen gesprungen, stehe aber noch im Gleisprofil.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen