Niederlande

Niederlande

Pfarrer nach Oranje-Messe suspendiert

Weil er in seiner Kirche für den Sieg der Oranje-Elf im WM-Finale gegen Spanien gebetet hat, ist ein niederländischer Pfarrer suspendiert worden. Es könne nicht angehen, das Heilige Abendmahl für derart weltliche Zwecke zu missbrauchen, befand der Bischof von Haarlem-Amsterdam, Jozef Punt.

Mehrfache Verwarnungen
Der als Oranje-Fan bekannte "Fußball-Pfarrer" Paul Vlaar in der Gemeinde Obdam bei Amsterdam sei bereits mehrfach verwarnt worden, erklärte ein Sprecher des Bistums am Freitag. Trotzdem spielte der Geistliche beim Gottesdienst am vergangenen Sonntag einen Tormann im orangenen Trikot, während ein Gemeindemitglied Bälle durch den Kirchengang schoss. Das sei "in Worten wie in Taten ein klarer Verstoß gegen die Heiligkeit des Abendmahls" gewesen, befand die Kirchenleitung.

Pfarrer Vlaar sei "eine Zeit der Besinnung" auferlegt worden. Es sei aber nicht daran gedacht, ihn aus dem Amt zu werfen, erklärte das Bistum zur Beruhigung der Gemeindemitglieder, die ihrer orangenen Fußball-Prediger verehren. Die Suspendierung habe viele Menschen "erschreckt und enttäuscht", sagte der Vertreter der Kirchengemeinde Win Bijman. Ungeachtet aller Gebete hatten die Niederländer das WM-Finale mit 0:1 verloren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen