Sonderthema:
Pferd bricht bei Kutschfahrt zusammen

Traurige Bilder

Pferd bricht bei Kutschfahrt zusammen

In Wien gehören Fiaker seit vielen Jahren zum Stadtbild, aber man kann auch die US-amerikanische Metropole New York mit einer Kutsche erkunden. Vor wenigen Tagen kam es dabei zu einem traurigen Zwischenfall: ein Pferd brach mitten auf der Straße zusammen.

Der Fahrer der Kutsche gab schnell Entwarnung, ""Max" habe neue Hufeisen, sei deswegen gestolpert und hingefallen. Ganz anders sehen das die Aktivisten von "MYCLASS". Die Gruppe kämpft schon lange dafür, Kutschen in New York zu verbieten. "Pferde brechen nicht einfach so zusammen", so John Collins, der Sprecher der Gruppe. Er fordert, dass ein unabhängiger Tierarzt sich "Max" anschauen solle.

 


 

Auch in Wien kommt es immer wieder zu Zwischenfällen mit Fiakern bzw. den Pferden. Erst Anfang Jänner war ein Pferd zusammengebrochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen