Pitbull zerfleischt Bub (6) am Weg zur Schule - tot

Mädchen entstellt

Pitbull zerfleischt Bub (6) am Weg zur Schule - tot

Unfassbare Szenen erschüttern Amerika. Drei wildgewordene Hunde – einer davon ein Pitbull -  liefen in Atlanta Amok und töteten dabei einen sechsjährigen Schüler. Ein weiteres Mädchen überlebte die Attacke mit schweren Verletzungen. Wie im Blutrausch rannten die Hunde um 7.30 auf die Kinder zu und bissen sie nieder. Durch die Schreie der Kinder wurden die Nachbarn auf das Massaker aufmerksam.

dw.jpg © Polizei
(c) Polizei - Der Besitzer der Hunde wurde verhaftet

Als die zu Hilfe eilenden Nachbarn auf die schwerverletzen Kinder zugingen, realisierten sie erst das Ausmaß der Attacke. Das Gesicht des Mädchens war total entstellt, so eine Zeugin, doch es überlebte. Der Bub hatte dabei weniger Glück, er erlag seinen schweren Verletzungen. Das dritte Kind erlitt leichte Verletzungen.

Die Helfer versuchten die Hunde mittels Stöcken und Baseballschlägern loszureißen, doch ohne Erfolg. Polizisten mussten die aggressiven Hunde einfangen, einen sogar erschießen. Der Besitzer der Hunde wurde verhaftet. Gegen ihn wird ermittelt.

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen