Polen: Komorowski auf Siegeskurs

Präsidentenwahl

Polen: Komorowski auf Siegeskurs

Der Kandidat der regierenden rechtsliberalen Bürgerplattform (PO), Bronislaw Komorowski, kann weiterhin mit einem Sieg bei der polnischen Präsidentenwahl rechnen. Dies ergab die erste nach dem Unfalltod von Staatspräsident Lech Kaczynski vor einer Woche durchgeführte Meinungsumfrage zur Präsidentenwahl. In einer Stichwahl gegen Kaczynskis Bruder Jaroslaw würde sich Komorowski mit 55 zu 32 Prozent durchsetzen, geht aus der am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Instituts TNS OBOP für das Magazin "Fakt" hervor.

Jaroslaw Kaczynski tritt wohl an
Parlamentspräsident Komorowski amtiert seit dem Unfalltod Kaczynskis interimistisch als Staatsoberhaupt. In dieser Funktion machte er nach Einschätzung einiger seiner Parteifreunde keine gute Figur, sein Verhalten wurde als wenig einfühlsam kritisiert und einige seiner Entscheidungen erweckten den Anschein, er agiere in eigener Sache.

Bisher ist unklar, wen die Oppositionspartei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) als Gegenkandidaten ins Rennen schicken wird. Beobachter gehen davon aus, dass PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski selbst antreten wird. Der Ex-Premier und Zwillingsbruder des verstorbenen Präsidenten hat sich bisher noch nicht dazu geäußert, sieht sich aber mit zahlreichen Aufrufen aus der eigenen Partei konfrontiert, dies zu tun. PiS-Spitzenpolitiker Adam Lipinski sagte Reuters, dass die Entscheidung über den Präsidentschaftskandidaten noch diese Woche getroffen werde. "Die Mitglieder und Sympathisanten von PiS wollen, dass es Jaroslaw Kaczynski ist, aber die Entscheidung liegt bei ihm", sagte Lipinski.

PiS im Aufwind
Die Präsidentenwahl hätte ursprünglich erst im Herbst stattfinden sollen, wegen des Todes von Amtsinhaber Kaczynski muss sie nun vorverlegt werden. Komorowski dürfte am morgigen Mittwoch den Wahltermin bekanntgeben, vermutlich den 20. Juni. Die Stichwahl würde dann am 4. Juli stattfinden.

Der Unfalltod Lech Kaczynskis dürfte der PiS Rückenwind verschafft haben. Darauf deutet eine weitere Umfrage hin, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach liegt die PO von Ministerpräsident Donald Tusk bei 45 Prozent (drei Prozentpunkte weniger als bei der letzten Umfrage), während die PiS mit 32 Prozent (plus ein Prozentpunkt) den besten Wert seit Monaten erreicht. Das Institut PBS DGA führte die Umfrage zwischen dem 9. April (dem Tag vor dem Tod Kaczynskis) und dem 13. April für die Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" durch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen