Sonderthema:
Polizei: Anketten von Flüchtling war „sinnvoll“

Aufregung

Polizei: Anketten von Flüchtling war „sinnvoll“

Ein psychisch kranker Asylwerber bedrohte in einem sächsischen Supermarkt eine Mitarbeiterin. Daraufhin gingen mehrere Männer auf den 21-Jährigen los: Auf einem Video, das im Internet veröffentlicht wurde, erkennt man, wie plötzlich drei Männer in den Supermarkt stürmen und dem Iraker die Flasche aus der Hand reißen. Daraufhin schlagen sie auf den Mann ein und zerren ihn nach draußen, wo sie ihn mit Kabelbinder an einen Baum fesseln.

Während das Verhalten der Bürgerwehr international für viel Kritik sorgte, meldete sich nun die Polizei zu Wort. Der Polizeipräsident von Görlitz hält das Verhalten der Männer für „sinnvoll“, ihre Reaktion war „notwendig“ und „korrekt“.

Auch der CDU-Landtagsabgeordnete Alexander Krauß lobte das Einschreiten der Bürgerwehr. "Meines Erachtens hat Detlef Oelsner engagiert und richtig gehandelt und damit Personenschäden vermieden", so Krauß. Von anderen Parteien kam hingegen massive Kritik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen