Porno-Star bei Drogenparty aus Fenster gestoßen

Todesdrama um 27-Jährige

Porno-Star bei Drogenparty aus Fenster gestoßen

Seit 2010 machte die junge Britin Aimee Spencer die Männer verrückt. Unter ihrem Künstlernamen Carla Mai trat sie in zahlreichen Porno-Filmen auf und zeigte sich mit ihren langen schwarzen Haaren und ihren vollen Lippen besonders verführerisch. Nun kam die 27-Jährige unter tragischen Umständen ums Leben.

Alkohol und Drogen

Es sollte eine wilde Party-Nacht werden. Im englischen Küstenort Brighton traf sich Aimee mit Freunden und Bekannten - es wurde gefeiert, auch Alkohol und Drogen waren im Spiel. Plötzlich kam es dann zum tödlichen Drama. Die Porno-Darstellerin wurde aus dem Fenster geworfen, erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen. Über eine Woche kämpften die Ärzte noch um das Leben der 27-Jährigen, schließlich vergebens.

Wie es zum Todesdrama kam, ist weiterhin unklar. Die Polizei hat einem Tag nach dem Zwischenfall einen 28-jährigen Mann unter Mordverdacht festgenommen. Inzwischen ist der Verdächtige aber gegen Kaution wieder frei, die Ermittlungen der Behörden dauern an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen