Sonderthema:
Premierministerin fällt auf die Nase

Peinlicher Stolperer

© Screenshot

Premierministerin fällt auf die Nase

Australiens Premierministerin Julia Gillard wird ihren Besuch in Indien nicht so schnell vergessen. Ausgerechnet beim Besuch des Gandhi Memorials in Neu Delhi kam sie vor zahlreichen Fernsehteams ins Stolpern und legte sich auf die Nase.

Aber die in Wales geborene Politikerin nahm ihren Fauxpas mit Humor und erklärte mit einem Lachen: "Für alle Männer, die immer nur flache Schuhe tragen: Wenn sie High Heels tragen, kann der Schuh im Gras stecken bleiben. Wenn sie dann versuchen ihren Fuß zu heben, passiert genau das, was sie gerade gesehen haben."

Die "Schuh-Fehler" von Julia Gillard haben beinahe schon Tradition. Vor zwei Monaten verlor sie einen Schuh, als sie in Sydney eine Bühne betrat, um eine Laudatio zu halten. Zudem verlor sie schon einmal ihre Schuhe, als ihre Bodyguards sie vor Demonstranten in Sicherheit bringen wollten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So viel Luxus gönnt sich der ISIS-Chef
Villa, Pool und Zoo So viel Luxus gönnt sich der ISIS-Chef
IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi sorgt weltweit für Terror, lebt daheim aber im Luxus. 1
Vermisster Bub aus Wohnung befreit
Bursche wohlauf Vermisster Bub aus Wohnung befreit
35-jähriger Mann festgenommen - Zwölfjähriges Kind unverletzt. 2
Rätsel: Ist das hier ein Raumschiff?
UFO-ALARM Rätsel: Ist das hier ein Raumschiff?
Ganze Welt rätselt über ein Foto aus dem Jahre 1965. 3
Bundespräsident Gauck von rechtem Mob attackiert
Deutschland Bundespräsident Gauck von rechtem Mob attackiert
Bei einem Besuch in Sachsen wurde der deutsche Bundespräsident angegriffen. 4
Sturgeon: Vereinigtes Königreich "existiert nicht mehr"
Nach Brexit Sturgeon: Vereinigtes Königreich "existiert nicht mehr"
Zweites Unabhängigkeitsreferendum "höchst wahrscheinlich". 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Brexit: Johnson dankt Cameron
Großbritannien Brexit: Johnson dankt Cameron
Johnson dankt Cameron und will keine Hast beim EU-Rückzug..
News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
News TV News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
Themen: Brexit: Großbritannien verlässt die EU, Das sagt Kern zum Brexit, „Scotch Club“ Besitzer erschossen
SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
So reagiert unser Kanzler SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
SPÖ-Kanzler Christian Kern sprach von einem schlechten Tag für Großbritannien, die EU und auch Österreich, versucht aber zu beruhigen.
Brexit: Schock für die Wirtschaft
Die Märkte knicken Brexit: Schock für die Wirtschaft
Der Brexit ist ein Schock für die Wirtschaft und Finanzmärkte: über all brechen die Kurse ein. Man spricht bereits von einem "Black Friday". Beitrag: Manuel Tunzer
Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz nimmt Stellung zum Brexit.
David Cameron tritt zurück
Brexit fix David Cameron tritt zurück
Der Brexit ist fix. Der britische Premiereminister David Cameron tritt zurück.
Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Mord Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Ein 50-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag auf offener Straße erschossen worden. Der Mann stieg vor seinem Wohnhaus gerade aus seinem Pkw aus, als ein unbekannter Täter ihn mit mehreren Schüssen tötete und dann flüchtete.
Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
Brexit Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
51,9 Prozent der Briten haben nach Angaben des Senders BBC für den Austritt aus der EU gestimmt.
UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Brexit UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Der Chef der rechtspopulistischen Ukip, Nigel Farage, fordert rasche Austrittsverhandlungen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.