Sonderthema:

Bethlehem

Bethlehem

Bethlehem

Priester prügeln sich in Geburtskirche

Priester verschiedener orthodoxer Kirchen sind in der Geburtskirche in Bethlehem mit Besenstielen aufeinander losgegangen. Die Gottesmänner der griechisch-orthodoxen und der armenisch-orthodoxen Kirche seien während des traditionellen Kirchenputzes vor dem orthodoxen Weihnachtsfest kommende Woche aneinandergeraten, teilte die palästinensische Polizei am Mittwoch mit.

Gegenseitige Vorwürfe
Beide Gruppen warfen sich gegenseitig vor, die gegnerischen Priester seien in ihren Bereich eingedrungen. Die beiden orthodoxen Kirchen teilen sich die Kirche über der Grotte, in der Jesus Christus geboren sein soll, mit der katholischen Kirche. Die Bereiche sind genau aufgeteilt und werden eifersüchtig von den Priestern gehütet.

Die palästinensische Polizei musste die Zankenden mit Schlagstöcken voneinander trennen. Berichte über Verletzte gab es jedoch nicht. Schon in der Vergangenheit war es zu solchen Kämpfen in der Kirche gekommen, wenn ein Priester die unsichtbaren Grenzen seiner Konfession überschritten hatte. Auch in der Grabeskirche in Jerusalem, die sich noch mehr Vertreter unterschiedlicher Konfessionen teilen, kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen