Profi-Killerin hat Sex mit geköpften Opfern

Brutales Geständnis

Profi-Killerin hat Sex mit geköpften Opfern

Der mexikanische Drogenkrieg ist äußerst brutal. Jedes Jahr werden tausende Menschen getötet, meist von den Kartellen einfach niedergemetzelt. Eine Profi-Killerin im Dienste eines Kartells hat nun ein grausames Geständnis abgelegt.

Die Verbrecherin mit dem Spitznamen „La Peque" sitzt gerade in einem Gefängnis in Niederkalifornien. Dort gestand sie grausame Details ihrer Arbeit für das Zetas-Kartell. Die Profi-Killerin soll ihre Opfer regelmäßig geköpft, die Leichen dann grausam geschändet haben.

Im Gespräch mit „DenunciasMX“ sagte „La Peque“, dass sie Sex mit den geköpften Opfern hatte und sogar ihr Blut getrunken habe. „Es fühlte sich aufregend an, mich an den toten Körpern zu reiben“, so die Verbrecherin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen