Wurde in der Bibel der 3. Weltkrieg prophezeit?

Von ISIS heraufbeschworen

Wurde in der Bibel der 3. Weltkrieg prophezeit?

Der seit fünf Jahre anhaltende Krieg in Syrien, das damit verbundene Aufkommen der ISIS-Miliz und Spannungen zwischen Russland und dem Westen haben zuletzt die Angst vor einem Dritten Weltkrieg genährt. Während Politiker eine solche Gefahr als höchst unwahrscheinlich abtun, werden dennoch immer wieder Theorien aufgestellt, wonach ein neuer Krieg unmittelbar bevorsteht.

Offenbarung des Johannes
Der US-amerikanischer Historiker, Bibelforscher und Autor Michael Fortner stellt nun die These auf, wonach der 3. Weltkrieg schon in der Bibel vorhergesagt wurde.  Diese neue Auseinandersetzung würde von der ISIS-Miliz heraufbeschworen werden und vom Strom Euphrat ausgehen, so Fortner.

Der Bibelforscher beruft sich dabei auf das heilige Buch selbst. Fortner bezieht sich dabei auf die Offenbarung des Johannes. In den Versen 14-15 steht: "Löse die vier Engel, die an dem großen Strom Euphrat gebunden sind. Und die vier Engel wurden losgebunden, die auf Stunde und Tag und Monat und Jahr gerüstet waren, den dritten Teil der Menschen zu töten.“

Vom Euphrat aus
Für den US-Forscher steht fest: In der Bibel wird hier der Aufstieg der ISIS-Miliz sowie der dritte Weltkrieg prognostiziert. Der Euphrat fließt durch Syrien und den Irak und damit genau durch jene Länder, in denen die Jihadisten ihr Kalifat ausrufen konnten. Andere Forscher widersprechen Fortner dabei allerdings: Die entsprechende Bibelstelle könne nicht so ausgelegt werden, im heiligen Buch würde es keine Weltkriegs-Prophezeiung geben.

Video zum Thema ISIS plant für 2016 den "totalen Krieg"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen