Putin ganz privat:

"Sehe meine Töchter nur einmal im Monat"

Wladimir Putins Töchter Maria und Jekatarina leben in Moskau und nicht mehr im Ausland. Das zumindest sagte der russische Präsident in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der Nachrichtenagentur Tass. Wegen seines dicht gefüllten Terminkalenders sehe er seine Töchter "ein oder zwei Mal im Monat". Sie würden sich dann "zu Hause" treffen, fügte der Kreml-Chef hinzu.

Bürgermeister wollte Putin-Tochter ausweisen
Es waren höchst seltene öffentliche Aussagen Putins über sein Privatleben, das er eigentlich streng abschirmt. Maria, mit Spitzname Mascha, ist 29 Jahre alt. Sie lebte bis vor kurzem in der niederländischen Stadt Hilversum. Nach dem mutmaßlichen Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine hatte der Bürgermeister von Hilversum, Pieter Broertjes, in einer spontanen Wutaufwallung die Ausweisung Marias gefordert, weil er Putin für die Tragödie mitverantwortlich sah. Kurz darauf distanzierte er sich aber von seiner "nicht sehr klugen" Bemerkung.

Heiratete zweite Tochter südkoreanischen General?
Jekatarina, genannt Katja, ist 28 Jahre alt. Sie sollte Medienberichten zufolge vor vier Jahren einen südkoreanischen General heiraten. Ein Sprecher Putins hatte entsprechende Gerüchte damals aber dementiert. Es gibt keine öffentlichen Fotos, auf denen Putin mit seinen Töchtern zu sehen ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen