Sonderthema:
Python-Alarm in Pendlerzug

Fahrgäste schockiert

Python-Alarm in Pendlerzug

Zum Schrecken seiner Mitreisenden hat ein Zugpassagier in Australien einen Python aus seinem Rucksack gezogen. Der 20-Jährige zeigte die einen Meter lange Schlange namens "Bread" stolz herum, aber seine Sitznachbarn waren alarmiert, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Sie riefen den Notruf.

Beamte nahmen den Passagier samt Python an der Station Woy Woy 80 Kilometer nördlich von Sydney in Empfang. Weil er keine Erlaubnis zur Haltung einer Schlange hatte, brachten die Beamten "Bread" auf eine Schlangenfarm. Pythonschlangen können je nach Art mehrere Meter lang werden. Sie sind nicht giftig sondern erwürgen ihre Beute.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen