Sonderthema:

Madrid

Madrid

Madrid

1 / 3

Rache des Stiers: Einäugiger Torero auf die Hörner genommen

Juan José Padilla ist Stierkämpfer aus Leidenschaft. Obwohl er 2011 bei einem Kampf ein Auge verlor, kehrte er immer wieder in die Arena zurück. Zuletzt hätte er fast noch seine Manneskraft verloren. Ein Stier nahm an einer ganz besonders heiklen Stelle auf die Hörner.

Nachlesen: So brutal rächen sich an ihren Peinigern

In der Arena von Sevilla erwischte ein Stier Padilla mit voller Wucht, zerfetzte seine Hose und legte so dessen Penis frei. Der einäugige Torero blutete zwar, seine Genitalien scheinen aber unverletzt geblieben zu sein.

Padilla © AFP
(c) AFP

Nach einer kurzen Behandlung versetzte Padilla dem Stier noch den Todesstoß. Weil die Zuseher mit dem blutrünstigen Spektakel zufrieden waren, durfte der Torero dem Tier noch ein Ohr abschneiden.

Rache des Stiers
Jetzt wurde er wieder auf die Hörner genommen. In der Arena „Las Ventas“ spielten sich dramatische Momente ab. In dem blutigen Kampf Mensch gegen Tier ging schließlich der Stier als Sieger hervor. In einem unbeobachteten Moment nahm der Bulle Rache an seinem Peiniger und stieß dem Torero mit voller Wucht sein Horn in die Brust.

2016052710119.jpg © Getty
(c) getty

Padilla schleuderte im spektakulären Bogen durch die Luft und blieb regungslos liegen. Der Torero hatte jedoch gleich mehrere Schutzengel an seiner Seite. Kollegen konnten den rabiaten Stier ablenken und so Padilla vor dem Zorn des Tieres noch retten. Der „Einäugige“ erlitt wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen.

2016052710122.jpg © Getty
(c) getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen