28. Juni 2010 08:00
Als einer der Ersten
Regierungschefin geht Homo-Ehe ein

Seit Samstag dürfen Homosexuelle in Island heiraten. Sigurdardóttir zögerte nicht.

Regierungschefin geht Homo-Ehe ein
© EPA

Gleich am ersten Tag des neuen Gesetzes zur Homosexuellen-Ehe in Island hat sich auch Regierungschefin Jóhanna Sigurdardóttir getraut: Sie schloss am Sonntag laut einem Bericht der Rundfunkanstalt RUV die Ehe mit ihrer langjährigen Gefährtin Jónina Leósdóttir. Die beiden hatten bisher eine eingetragene Partnerschaft, nun wurde diese in eine Ehe umgewandelt.

Eine besondere Zeremonie habe es aus diesem Anlass aber nicht gegeben, berichtete RUV. Das isländische Parlament hatte am 12. Juni in einem einstimmigen Beschluss Homosexuellen-Ehen ermöglicht. Das entsprechende Gesetz trat am Sonntag in Kraft.