Regierungskrise in Bulgarien

Rücktritt

Regierungskrise in Bulgarien

Die sozialliberale bulgarische Regierung unter Plamen Orescharski hat am Mittwochabend im Parlament in Sofia ihren Rücktritt eingereicht, meldete das Staatsradio. Der Rücktritt war Ende Juni bei politischen Beratungen beim Staatspräsidenten über den Ausweg aus der Regierungskrise vereinbart worden. Damit ist der Weg für die vorgezogenen Parlamentswahlen am 5. Oktober frei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten