Richter verspeiste die Anklageschrift

Seltsame Strategie

Richter verspeiste die Anklageschrift

Zu einer merkwürdigen Strategie hat ein wegen Korruption angeklagter Richter in der Ukraine gegriffen: Der Beschuldigte knabberte 600 Seiten der Anklageschrift gegen ihn an, um so den Prozess zu verhindern. Die unleserlich gewordenen Blätter mussten weggeworfen werden, wie Medien in Kiew am Mittwoch berichteten.

Doch die trockene Mahlzeit war vergebens: Die Staatsanwaltschaft verfügte über Kopien der Seiten. Zuvor hatte der ranghohe Verwaltungsrichter mit einem Hungerstreik gegen seine Untersuchungshaft protestiert. Ihm wird vorgeworfen, umgerechnet 122.000 Euro Bestechungsgeld angenommen zu haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen