Deutscher Vizekanzler meldet sich zu Wort

Rösler: Pläne für Strompreis-Bremse gehen in richtige Richtung

Der deutsche Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat die Vorschläge seines Kabinettskollegen Peter Altmaier für eine Strompreis-Bremse im Grundsatz begrüßt. Die Initiative des Umweltministers enthalte Vorschläge, die in die richtige Richtung gingen, sagte der FDP-Politiker am Montag. Allerdings müssten sie konkreter werden, denn bei einer Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes müsse ein "großer Wurf" gelingen. Generell müsse es darum gehen, die Industrie in Deutschland zu halten, sagte Rösler.

Der CDU-Politiker Altmaier plant wegen der steigenden Strompreise noch vor der Bundestagswahl eine Strompreis-Bremse. Damit sollen Verbraucher entlastet und die Ökostrombranche und die Industrie stärker zu Kasse gebeten werden. Bisher hatte Altmaier anders als der Koalitionspartner FDP angesichts der fehlenden Mehrheit von Schwarz-Gelb im Bundesrat Reformen noch vor der Wahl als nicht durchsetzbar bezeichnet. Rösler war über die Vorschläge nicht informiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten