Russische Boeing 737 musste notlanden

St. Petersburg

Russische Boeing 737 musste notlanden

Eine russische Passagiermaschine mit fast 80 Menschen an Bord ist mit einem Motorenausfall auf dem Flughafen von St. Petersburg notgelandet. Niemand sei verletzt worden, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch. Die Boeing-737 der Fluggesellschaft Utair befand sich demnach auf dem Weg von Moskau nach St. Petersburg, als einer der zwei Motoren ausfiel.

Der Agentur Tass zufolge handelte es sich um Flug Nummer UT-369. An Bord befanden sich 73 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder. In Russland kommt es wegen veralteter Technik immer wieder zu Problemen im Luftverkehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten