Sanader in Österreich festgenommen

Auf Tauernautobahn geschnappt

© Reuters

Sanader in Österreich festgenommen

Der kroatische Ex-Premier Ivo Sanader ist in Österreich festgenommen worden. Der Zugriff erfolgte am Freitagnachmittag im Bundesland Salzburg auf der Tauernautobahn. Im Wagen saß auch der Bruder Sanaders, der noch am Nachmittag das kroatische Fernsehen über den Zugriff informiert haben soll. Sanader hatte am Donnerstag Kroatien fluchtartig verlassen, nachdem seine parlamentarische Immunität wegen Korruptionsverdacht aufgehoben worden war.

Sanader ist vom Untersuchungsrichter in Salzburg bereits verhört worden, berichtete das kroatische Staatsfernsehen HTV. Auch eine 30-tägige U-Haft sei verhängt worden. Die Information wurde bisher nicht bestätigt.

Sanader werde in weiterer Folge in die Justizanstalt Innsbruck gebracht - zu welchem Zeitpunkt, wusste die Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft Salzburg, Barbara Feichtinger, vorerst nicht.

Flugticket nach Washington dabei

Der kroatische Ex-Premier Sanader wollte offenbar in die USA, berichteten die elektronischen Medien in Kroatien Freitagabend. Sanader soll bei seiner Verhaftung in Salzburg ein Flugticket nach Washington mitgehabt haben. Er hätte am Donnerstag aus München in die USA fliegen sollen, hieß es.

Zur Diskussion stand in kroatischen Medien auch, ob Sanader um Asyl in Österreich wegen politischer Verfolgung ansuchen würde.

Sanader hatte vor seiner Verhaftung Journalisten und ehemaligen Parteifreunden SMS-Nachrichten geschickt , in denen er sagte, dass er heute noch nach Kroatien zurückkehren wollte, weil er nicht auf der Flucht sei.

Internationaler Haftbefehl wegen Amtsmissbrauchs
Gegen Ivo Sanader lag ein internationaler Haftbefehl wegen Amtsmissbrauchs in zwei Fällen vor. Gestern, Donnerstag war seine Immunität vom Kroatischen Sabor aufgehoben worden. Sanader hat das Land gestern Vormittag verlassen. Dass Sanader sich nicht nur in Slowenien aufhalten könnte, darauf hatte auch hingewiesen, dass die slowenische, österreichische und deutsche Polizei mit den kroatischen Kollegen zusammenarbeiteten.

Rätsel um österreichische Staatsbürgerschaft

Kroatische Medien spekulieren darüber, ob Sanader die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt. In diesem Fall könnte ihn Österreich nicht ausliefern. Allem Anschein nach ist Sanader aber nur kroatischer Staatsbürger. Dennoch könnte sich die Auslieferung über Monate hinziehen, so das Staatsfernsehen HRT.

Hausdurchsuchung
In der Zwischenzeit ist auch die Hausdurchsuchung in Sanaders Haus in Zagreb beendet worden. Die Ermittler haben sich zu den beschlagnahmten Gegenständen nicht geäußert. Journalisten, die vor Sanaders Haus gewartet haben, sahen lediglich, dass die Polizisten auch einen PC einpackten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen