Santa Claus pinkelt auf ISIS-Beleuchtung

Skurril

Santa Claus pinkelt auf ISIS-Beleuchtung

Weihnachten steht vor der Tür und festliche Beleuchtung an Häusern erfreut sich vor allem in den USA großer Beliebtheit. Den Vogel abgeschossen hat aber wohl ein Hausbesitzer aus Limerick im südlichen Maine. Er lässt einen Weihnachtsmann auf einen ISIS-Schriftzug pinkeln.

Besorgte Nachbarn
Bekannt wurde die skurrile Beleuchtung, weil Nachbarn die Polizei riefen. Sie vermuteten, dass der Hausbesitzer ein ISIS-Sympathisant sei. York County Sheriff William King, der die Beleuchtung unter die Lupe nahm, konnte die Gemüter aber schnell beruhigen. "Die Anrufer waren besorgt, dass der Hausbesitzer ISIS-Sympathisant sei. Wir haben das Haus besucht und können bestätigen, dass das Wort 'ISIS' klar und deutlich sichtbar ist. Was nicht so gut erkennbar ist, ist ein Santa Claus, der sich auf das Wort erleichtert."

Die Weihnachtsbeleuchtung des Mannes ist also kein Statement für, sondern ganz im Gegenteil gegen die brutale Terror-Miliz - und er verstößt damit nicht gegen das Gesetz, erklärt der Sheriff. Dennoch haben die Beamten mit dem Mann gesprochen und er wird seine Beleuchtung so umbauen, dass es keinen Zweifel mehr an seiner Botschaft geben kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen