Sonderthema:
Sarkozy-Sohn warf Tomate auf Polizistin

Eklat

Sarkozy-Sohn warf Tomate auf Polizistin

Der jüngste Sohn des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy hat eine wachhabende Polizistin vor dem Präsidentenpalais in Paris mit Papierkügelchen und einer Tomate beworfen. Der 15-jährige Louis Sarkozy spielte am Donnerstag im Hof des Elysee-Palastes mit zwei Freunden, wie die Nachrichtenagentur AFP am Wochenende aus Polizeikreisen erfuhr.

Demnach wurde gegen Abend eine wachhabende Polizistin auf der gegenüberliegenden Straßenseite zunächst mit einer Papierkugel und dann mit einer Tomate beworfen. Als sie von einer weiteren Papierkugel an der Wange getroffen wurde, erkundigte sie sich bei den Gendarmen, die vor dem Zaun zum Elysee-Palast Wache standen, nach der Herkunft der Wurfgeschoße.

Die Gendarmen wiesen auf Louis Sarkozy und seine Freunde. Nicolas Sarkozy habe sich später bei der Polizistin entschuldigt, die auf eine Anzeige verzichtet habe, hieß es. Der Elysee-Palast wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorfall äußern.

Diashow Sarkozy-Sohn in Klinik

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Sarkozy_diashow4.jpg

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Mit seinem Bruder Jean (r).

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

Pierre Sarkozy (l.) sollte als "DJ Mosey" in Odessa auftreten.

Sarkozy-Sohn in Odessa in Klinik

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen