Saudi-Arabien baut eine Stadt nur für Frauen

Männer sind hier unerwünscht

Saudi-Arabien baut eine Stadt nur für Frauen

Frauen sind im streng-konservativen Saudi-Arabien Bürger zweiter Klasse. Sie dürfen nicht Auto fahren und werden auch sonst vom Gesetzesgeber stark eingeschränkt. Frauen versuchen sich aber immer mehr zu emanzipieren und stellen sich damit bewusst gegen das Königshaus.

Emanzipation
Ein ganz besonderes Beispiel dafür ist ein Industriekomplex in der Stadt Janbu am Roten Meer. Hier wurde auf etwa 500.000 m² eine Anlage gebaut, zu der Männer keinen Zutritt haben werden.  Dadurch sollen sich Frauen endlich im patriarchalischen Staat beruflich ausleben können. Sie könnten so unabhängiger werden und somit gegen die Diskriminierung ankämpfen. Befürworter sehen in solchen Industriestandorten ein Zugeständnis des Königshauses.

Apartheid
Kritiker werfen hingegen ein, dass das neue Projekt nur ein weiteres Beispiel für die bestehende Separation  in Saudi-Arabien sei. So sei der Industriekomplex nur ein weiterer Auswuchs der fast schon paranoiden Geschlechtertrennung im Land. Einige Kritiker sprechen gar schon von Apartheid.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen