Schettino telefonierte bei Costa-Havarie

Abgelenkt

Schettino telefonierte bei Costa-Havarie

Bei der Kommandoübergabe vor der Havarie der "Costa Concordia" war Unglückskapitän Francesco Schettino nach Aussage seines diensthabenden Offiziers durch ein Telefonat abgelenkt. Der Kapitän habe das Kommando zunächst nicht offiziell übernommen, während sich das Schiff der Insel Giglio genähert habe, sagte Ciro Ambrosio am Dienstag als Zeuge im Prozess gegen Schettino in Grosseto aus.

Schettino habe schließlich das Kommando doch übernommen und eine höhere Geschwindigkeit angeordnet. Minuten später rammte das Kreuzfahrtschiff Unterwasserfelsen vor Giglio. "Wir sind zu nahe, das ist verrückt", lautete zuvor ein Kommentar auf der Kommandobrücke. Die "Costa Concordia" war im Jänner 2012 nahe der Insel havariert, 32 Menschen starben. Schettino steht dafür seit Juli vor Gericht.

"Schettino war in Begleitung einer Frau auf die Brücke gekommen", erklärte der Offizier. Dabei handelte es sich um die Moldawierin Domnica Cemortan. Sie hatte früher in dem Verfahren gegen Schettino zugegeben, damals eine Beziehung mit dem Kapitän gehabt zu haben.

Diashow Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

Spektakuläre Fotos der Costa Concordia

1 / 8

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten