Schmuggler hatte 1 Kilo Kokain im Bauch

Erwischt

Schmuggler hatte 1 Kilo Kokain im Bauch

Der nervöse Mann hatte versucht, das Kokain nach Europa zu schmuggeln. Auf dem Congonhas-Flughafen von Sao Paulo war für den Iren allerdings Endstation, berichtet "bild.de". Als der Schmuggler an Bord seiner Maschine gehen wollte, wurde er von Polizisten verhaftet.

Bei Scan-Aufnahmen (siehe Bild) entdeckten die Fahnder, dass der 20-Jährige 72 Kapseln Kokain geschluckt hatte - ein ganzes Kilo! Der Ire wurde wegen Drogenhandels angezeigt. In Brasilien drohen ihm nun bis zu 15 Jahre Haft.

Wie gefährlich Drogenkuriere leben, zeigt der Fall einer 30-jährigen Spanierin: Nach dem Zerplatzen einiger verschluckter Kokain-Kapseln ist die Drogenschmugglerin in Bolivien gestorben. Die 30-Jährige wurde kurz vor dem Abflug in ihre Heimat in der Nacht zum Freitag leblos in den Toilettenräumen am Flughafen der Wirtschaftsmetropole Santa Cruz gefunden. Eine Autopsie ergab, dass sie 97 Kapseln mit Kokain geschluckt hatte. Sieben von ihnen seien in ihrem Darm geplatzt und hätten aller Wahrscheinlichkeit nach zum Tod der jungen Frau geführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen