Sonderthema:
Schock: Blitz schlug in Jumbo-Jet ein

Gruseliges Phänomen

Schock: Blitz schlug in Jumbo-Jet ein

Am Moskauer Flughafen Wnukowo startete eine Boeing 747 bei schlechtem Wetter, aber dennoch problemlos, Richtung Sotschi. Doch wenige Minuten später der Schockmoment: Die Maschine wurde von einem Blitz getroffen.

Augenzeugin und Sturmjägerin Julia Musina berichtete der britischen Zeitung "Mirror": "Das vom Boden aus zu betrachten, war sehr gruselig. Die Passagiere müssen - falls sie mitbekommen haben, was passiert ist - sehr nervös gewesen sein." Doch laut Musina sei das Flugzeug weitergeflogen, als sei nichts passiert.

Landung nach Plan

Die Boeing landete nach Plan in Sotschi, wo sie jedoch gründlich untersucht wurde. Dabei wurden leichte Schäden durch atmosphärische Entladungen an dem Flugzeug festgestellt worden. Die beiden Piloten seien laut einer Flughafen-Sprecherin zu dem Vorfall befragt wurden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen