Sonderthema:
Schock: Guido Westerwelle hat Leukämie

Diagnose

Schock: Guido Westerwelle hat Leukämie

Schock für Guido Westerwelle (52): der deutsche Ex-Vize-Kanzler ist an akuter Leukämie erkrankt. Der 52-Jährige befindet sich demnach derzeit in stationärer medizinischer Behandlung. Ziel sei die vollständige Genesung des Politikers, erklärte der Leiter des Büros der Stiftung mit Sitz in Berlin, Alexander Vogel.

Statement auf Facebook
Auf der Facebook-Seite des FDP-Politikers heißt es: „Der Gründer der Westerwelle Foundation und ehemalige Bundesaußenminister, Dr. Guido Westerwelle, ist an einer akuten Leukämie erkrankt. Guido Westerwelle befindet sich bereits in medizinischer Behandlung mit dem Ziel einer vollständigen gesundheitlichen Genesung. Wir bitten, auch im Namen von Guido Westerwelle und seiner Familie, von Nachfragen abzusehen. Weitere Auskünfte können nicht gegeben werden.“

Weitere Einzelheiten gab die "Westerwelle Foundation" mit Rücksicht auf den Erkrankten und seine Familie nicht bekannt. "Ich kenne Guido Westerwelle seit langen Jahren als einen großen Kämpfer", sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel nach Angaben eines Sprechers in Berlin. "Jetzt in dieser für ihn so schwierigen Zeit wünsche ich ihm alle Kraft und Zuversicht, um wieder gesund zu werden. Meine Gedanken sind bei ihm."

Politiker schicken Genesungswünsche
Westerwelles Nachfolger als Außenminister, Frank-Walter Steinmeier (SPD), sagte am Rande eines Besuchs in Istanbul, er habe "mit großer Bestürzung" von der schweren Krankheit Westerwelles erfahren. "Ich wünsche ihm, auch namens aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Auswärtigen Amts, von Herzen viel Kraft für den Kampf gegen die Krankheit und baldige vollständige Genesung", sagte Steinmeier laut Auswärtigem Amt weiter.

Der derzeitige FDP-Chef Christian Lindner übermittelte Westerwelle Genesungswünsche. "Von Herzen wünschen wir ihm, dass er seine Erkrankung bald und vollständig überwindet", erklärte Lindner in Berlin. FDP-Vize Wolfgang Kubicki äußerte sich in "Focus Online" über die Nachricht von Westerwelles Erkrankung überrascht und "sehr betroffen".

 Der 1961 in Bad Honnef bei Bonn geborene Westerwelle stand von 2009 bis zur Wahlniederlage der FDP 2013 und der Bildung der großen Koalition im vergangenen Dezember an der Spitze des Auswärtigen Amts, zunächst auch als Vizekanzler. Von 2001 bis 2011 war er Bundesvorsitzender der FDP, von 2006 bis 2009 außerdem Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion.
 

Mehr Infos zu Leukämie

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen