Schöne Lehrerin starb beim Schlittenfahren

Schottland

Schöne Lehrerin starb beim Schlittenfahren

Ein Unfall beim Schlittenfahren am Sonntag endete für eine Lehrerin aus Glasgow (Schottland) tödlich. Die 25-jährige Maryam Najafian erlitt bei dem Crash in einem öffentlichen Park schwere Kopfverletzungen. Am Montag verlor sie im Krankenhaus den Kampf um ihr Leben. Wie sich der Unfall genau zugetragen hat, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Unbenannt-1.jpg © Facebook
Maryam Najafian - In ihrer Freizeit reiste sie viel, bei ihren Schülern war sie beliebt.

Schule tief betroffen
Nach dem derzeitigen Stand komme ein Fremdverschulden nicht in Frage, heißt es seitens der Polizei. "Wir sind am Boden zerstört über diesen Verlust und wir werden sie in der Schule und in unseren Leben zutiefst vermissen", sagte Margaret Scott, Leiterin an der Lanark Volksschule. Najafian hatte dort unterrichtet. "Sie wurde von allen geliebt und hat sich sehr für die Schule eingesetzt", so Scott.

Im Sommer 2015 wollte Najafian ihren Verlobten heiraten, der im Immobiliengeschäft tätig war. Zuvor hatten die beiden zwei Jahre lang die Welt bereist.

kelvingrove park © Wikipedia/Finley McWalter/CC3.0
In diesem Park passierte der Unfall

VIDEO: Drei-Minuten-Rede der verunglückten Lehrerin

Video zum Thema Maryam Najafian: Drei-Minuten-Rede

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen