Schülerin wegen Facebook-Posting verurteilt

20 Arbeitsstunden

Schülerin wegen Facebook-Posting verurteilt

Eine 14-jährige Schülerin ist in Düsseldorf verurteilt worden, weil sie ihren Lehrer auf ihrer Facebook-Seite beleidigt hatte. Sie müsse 20 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts am Dienstag. Das Mädchen habe die Tat gestanden und bedauert. Ein 64-jähriger Lehrer an einer Düsseldorfer Förderschule hatte Strafantrag gestellt.

Facebook-Posting
Die Schülerin hatte ihn heimlich im Klassenraum fotografiert, das Bild auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht und mit dem Zusatz "Behinderter Lehrer ever" versehen. Das Jugendstrafverfahren gegen die 14-Jährige fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten