Schuldnerberater brachte Kunden ums Geld

Arme Kundschaft

© dpa

Schuldnerberater brachte Kunden ums Geld

Ausgerechnet ein Schuldnerberater hat am Niederrhein in Deutschland seine finanziell klamme Kundschaft um ihr letztes Geld gebracht. Weil er selbst "in Schulden versackt war", wie die Staatsanwältin sagte, hatte der 51-Jährige aus dem Kreis Wesel Geld für die Gläubiger seiner Klienten einfach für sich behalten. Das Amtsgericht in Rheinberg verurteilte den Mann wegen Untreue am Dienstag zu 4.500 Euro Geldstrafe.

Außerdem muss er den Schaden in Höhe von mehr als 30.000 Euro wiedergutmachen. Der Angeklagte hatte die Taten eingeräumt und sich entschuldigt: "Es tut mir unendlich leid", sagte er. Die Schulden seien ihm über den Kopf gewachsen, er habe sich nicht anders zu helfen gewusst. Den Beruf des Schuldnerberaters hat er inzwischen an den Nagel gehängt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen