Schulz fordert Merkel zu 2. TV-Duell heraus

Bundestagswahl

Schulz fordert Merkel zu 2. TV-Duell heraus

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem zweiten TV-Duell aufgefordert. "Liebe Frau Merkel, das sage ich Ihnen hier aus Saarlouis, ich bin gerne bereit, wenn Sie wollen, morgen zu einem neuen Duell", sagte er am Samstag auf einer Wahlkampfveranstaltung.

"Offen diskutieren"

"Da können wir über die Situation der Bundesrepublik Deutschland ja offen diskutieren", sagte er unter Hinweis auf das Bedauern Merkels, bei dem TV-Duell am vergangenen Wochenende sei nicht über Digitalisierung gesprochen worden.

Schulz erklärte, die von der Großen Koalition erzielten sozialen Errungenschaften seien gegen den Widerstand der Union beschlossen worden. Dazu zähle der Mindestlohn, die Rente mit 63 und die Ehe für alle. Dagegen hätten CDU und CSU eine Verschärfung der Mietpreisbremse, die Gleichstellung der Löhne von Festangestellten und Leiharbeitern sowie den Rechtsanspruch auf eine Rückkehr von Teilzeitarbeit in Vollzeitarbeit gestoppt. Schulz bezweifelte zudem, dass Merkel sich an ihre Zusage halten werde, das Renteneintrittsalter nicht auf 70 Jahre zu erhöhen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten