Schwäbische Stewardess neuer Star

"Bassed Se bidde uf"

Schwäbische Stewardess neuer Star

Die Flugbegleiter von Air Berlin erweitern ihr Dialekt-Repertoire bei den Ansagen in der Kabine und dürfen ab sofort schwätzen, babbeln oder berlinern. "Send Se so freindlich und bleibed bidde so lang hogga bis des Lemble mit dem Gurt druff nemme leichded. (. . .) Mir hoffed, Ihne gfellds im Schwobaländle", verabschiedete Stewardess Michaela B. neulich die Passagiere bei der Landung in Stuttgart, wünschte "a gmüdliche Hoimfahrd, kommet Se guad ens Neschd", und fand sich urplötzlich auf YouTube wieder.

Ein Fluggast filmte ihre Ansage mit dem Handy und lud den Clip im Internet hoch. Schon fast eine Million User haben sich das Video angesehen.

Hier noch eine kostprobe zum Lesen: "Bassed se bitte uf, wen se D-Schadulla öffnet, dass ihne dr Kladaradadsch ned ud da Dätz fliagd."

Hier sehen und hören Sie den Clip:

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen