Sonderthema:
Schwangere aufgeschlitzt und Baby gestohlen

New York

Schwangere aufgeschlitzt und Baby gestohlen

Ashleigh Wade (22) zeigte monatelang Ultraschallbilder von ihrem angeblichen Kind her, und ging sogar mit ihrer besten Freundin Angelikque Sutton (22) Babykleidung einkaufen.  Doch Ashleigh Wade war gar nicht schwanger. Als der Schwindel aufflog, fasst die 22-Jährige einen grausigen Entschluss. Da sie unbedingt ein Baby wollte, schlitzte sie ihre schwangere Freundin, Angelikque Sutton auf und schnitt ihr das Baby aus dem Bauch heraus.

„Ich habe etwas schlimmes getan!“

Nach der Horrortat am Freitag rief Wade ihren Freund an und gestand ihm die Tat mit den Worten „Ich habe etwas schlimmes getan!“. Ihr Freund raste zur Wohnung und fand dort die blutüberströmte Leiche von Angelikque und das neugeborene Baby. Er nahm das Baby an sich und alarmierte sofort Notarzt und Polizei. Als die Polizei dann am Tatort ankam, schrie Wade „Das ist mein Baby!“. Sie machte einen psychisch verwirrten Eindruck. Die Polizei nahm Wade fest und sie wurde in eine Psychiatrische Anstalt eingeliefert.

Freund freute sich auf Baby

Der Freund von Wade freute sich schon auf das Kind, doch dass seine Freundin gar nicht schwanger war – davon ahnte er nichts. In einem Interview sage er zur New York Post: „ Ich dachte sie sei schwanger! Ich ahnte nichts, bei den Frauenarzt-Termine war ich nie dabei!“.

Beste Freundinnen

Täter und Opfer kannten sich schon seit der Kindheit. Eine Nachbarin erzählte, dass sich die beiden sehr nahe standen und schon als Kinder auf der Straße spielten.
Das Neugeborene von Angelikque hat vom Vater auch schon einen Namen bekommen – es soll Jenasis heißen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten