Schweres Seebeben vor Indonesien

Tsunami-Warnung

Schweres Seebeben vor Indonesien

Das Epizentrum des Bebens lag 800 Kilometer südwestlich der Küste von Padang. Das Beben ereignete sich in 10 Kilometern Tiefe.

Tsunami-Warnung
Laut dem US-Erdbebendienst USGS hatte das Beben eine Stärke von 7,9.  Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor. Nach Behördenangaben hat es mehrere Todesopfer gegeben. Die genaue Zahl sei aber noch unklar, teilten die Rettungskräfte am Mittwoch mit. Die örtliche Erdbebenwarte gab eine Tsunami-Warnung für Teile Sumatras einschließlich der Provinz Aceh aus.

Indonesien liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring, an dem mehrere Erdplatten aufeinanderstoßen. Immer wieder kommt es dort zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen.

Am 26. Dezember 2004 löste ein schweres Seebeben im Indischen Ozean einen verheerenden Tsuanmi aus. Insgesamt kamen mehr als 250.000 Menschen ums Leben. Allein in Indonesien gab es etwa 170.000 Todesopfer, die meisten davon in der Provinz Aceh.


 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen