Turtelnde Aasfresser

© APA/BARBARA GINDL

"Schwule" Geier bauten gemeinsam Nest

Wer braucht schon ein Weibchen? Das dachten sich zwei Gänsegeier im Allwetterzoo in Münster. Monatelang bauten die turtelnden Männchen an einem gemeinsamen Nest. Besonders geschickt waren die beiden 14 Jahre alten Vögel dabei nicht. "Sie haben sich immer das Nistmaterial klauen lassen", sagte eine Sprecherin.

Geflügelte Liebe ohne Zukunft
Eine gemeinsame Zukunft hat das allerdings Paar nicht. Diese Woche wurden die Vögel für immer getrennt, sagte Zoo-Kurator Dirk Wewers am Donnerstag. Denn der Zoo hofft auf Nachwuchs. Einer der beiden Geier soll nun mit einem tschechischen Geierweibchen verkuppelt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen