Sekten-Lehrerin wegen Prügelstrafen verurteilt

Deutschland

Sekten-Lehrerin wegen Prügelstrafen verurteilt

Eine Lehrerin der Sekte "Zwölf Stämme" ist in Augsburg zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil sie ihre Schüler geprügelt hat. Die 56-Jährige wurde wegen Fluchtgefahr noch im Gerichtssaal verhaftet. Erstmals muss damit ein Mitglied der Sekte wegen der üblichen Züchtigung von Kindern ins Gefängnis.

Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung

Die Frau hatte in dem Verfahren zugegeben, dass sie als Lehrerin der sekteneigenen Schule ihre Schüler verprügelt hatte. Die Jugendschutzkammer sprach sie deshalb unter anderem der gefährlichen Körperverletzung und der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig.

Heime und Pflegefamilien

Im September 2013 hatte die Polizei wegen der Prügelvorwürfe rund 40 Kinder aus den Gemeinschaften der Sekte in Schwaben und Franken geholt und in Heimen oder Pflegefamilien untergebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen