Sex-Attacke auf Stephen Hawking

Stalkerin verhaftet

Sex-Attacke auf Stephen Hawking

Seit Jahren soll eine Stalkerin den berühmten Physiker Stephen Hawking verfolgt haben, nun wurde sie wegen angeblicher Mordpläne auf der spanischen Insel Teneriffa festgenommen. Wie spanische Medien am Freitag berichteten, wollte die am Mittwoch festgenommene US-Bürgerin angeblich den Physiker töten, der sich für eine wissenschaftliche Konferenz auf Teneriffa aufhielt.

Jahrelang verfolgt

Die Frau habe Anzeichen einer psychischen Störung, berichtete die Lokalzeitung "La Opinion". Ein Richter sprach am Freitag ein Kontaktverbot aus und verurteilte die Frau zu vier Monaten Gefängnis. Die Frau soll den 74-Jährigen angeblich seit mehreren Jahren verfolgen. Dabei wollte die 37-Jährige den Physiker mit ihrem "sexy Arsch" verführen. Den Polizisten verriet die Frau: "Ich liebe ihn. Ich würde Stephen niemals wehtun."

Unbenannt-3.jpg © FB

VIDEO: Verfilmung von Stephen Hawkings Leben

Video zum Thema Die Entdeckung der Unendlichkeit

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.




 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen