Sex-Lehrerin schickt Fotos über Snapchat

Festnahme

Sex-Lehrerin schickt Fotos über Snapchat

Die 28-jährige Englischlehrerin Kylie Modisette verschickte an einen ehemaligen Schüler Nacktfotos von sich selbst. Da sie wusste, dass sich die Bilder auf Snapchat nach wenigen Sekunden von selbst löschen, dachte sie nicht über die Konsequenzen nach.

Fotos im Umlauf
Doch eines hat sie nicht bedacht: Natürlich kann man innerhalb weniger Sekunden Screenshots von den Fotos machen. Genau das taten der 14-jährige Schüler und seine Freunde auch. Innerhalb kürzester Zeit machten so ihre scharfen Bildchen an der Huntington Middle School die Runde.

Aufgeflogen
Aufgeflogen ist die Sex-Lehrerin jedoch aus einem anderen Grund: Einer ihrer Schüler gab der Modisette auf einer Bewertungsseite für US-Lehrer in der Rubrik "Lockerheit" fünf Sterne. Als Grund dafür schrieb er: "Sie schickt Nacktfotos von sich rum."

Komisch nur, dass sie in den anderen Kategorien jeweils nur einen Stern bekam...

Festnahme
Danach folgte sogleich die Festnahme. Für die Dauer der Ermittlungen kam sie jedoch gegen eine Kaution von 1.500 US-Dollar auf freien Fuß.

Nun droht der freizügigen Lehrerin ein Prozess wegen Fehlverhaltens und der Verbreitung jugendgefährdenden Materials.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen