Sonderthema:
Sex-Lehrerin wollte Schüler (14) adoptieren

USA

Sex-Lehrerin wollte Schüler (14) adoptieren

Wieder einmal sorgt eine Lehrerin aus den USA für negative Schlagzeilen. Dieses Mal geht es dabei um Jamee Hiatt, eine zweifachen Mutter aus dem Bundesstaat Michigan. Die Pädagogin soll knapp zwei Jahre lang eine Affäre mit einem ihrer Schüler gehabt haben. Nun muss sie dafür ins Gefängnis.

Die Details der Affäre sind dabei besonders brisant. Der Schüler war erst 14 Jahre alt, als er das erste Mal von Hiatt verführt wurde. Die beiden sollen dann regelmäßig Sex gehabt haben – mal im Auto, mal im Haus der verheirateten Frau. Als der Vater des Buben verurteilt wurde und ins Gefängnis musste, versuchte die Lehrerin sogar den Minderjährigen zu adoptieren.

Das Verhältnis bestand für knapp zwei Jahre, ehe die ganze Geschichte aufflog. Der Schüler offenbarte seine Geschichte, die Polizei nahm Hiatt umgehend fest. Nun wurde die 32-Jährige zu einer Freiheitsstrafe zwischen 3 und 20 Jahren verurteilt. Das endgültige Strafmaß wird erst noch verkündet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen