Sex mit Sohn: Inzest-Mutter entgeht Haft

Illegale Love-Story

Sex mit Sohn: Inzest-Mutter entgeht Haft

Es ist ein Fall, der erneut die Medien rund um den Globus beschäftigt. Monica Mares erreichte Berühmtheit als Inzest-Mum, da sie ihre Beziehung zu ihrem Sohn Caleb Peterson öffentlich machte. Sie bekannten sich zu ihrer Liebe, die laut dem Gesetz illegal ist. Nun bekannten sich die beiden noch kurzfristig schuldig, um einem Prozess zu entgehen. Drei Jahre auf Bewährung und  18 Monate davon unter bestimmten Auflagen. Zudem dürfen sich die beiden 18 Monate lang nicht sehen. Ihrer Liebe soll das dennoch nicht schaden, sagen sie.

Vor einem Jahr erzählten die beiden öffentlich von ihrer Beziehung. Sie wollten dafür kämpfen, dass dies endlich legal werde.

Die US-Amerikanerin brachte ihren Sohn Carlos bereits im Alter von 16 Jahren auf die Welt und gab ihren Sohn wenig später zur Adoption frei. Jahre später stellte sie den Kontakt über Facebook wieder her und die beiden begannen, sich zu treffen. Dabei habe es gefunkt, so die Frau gegenüber der Daily Mail - aus Mutter und Sohn wurde ein Liebespaar. Im Interview gab die inzwischen 9-fache Mutter sogar an, dass sie alle ihre Kinder für die Beziehung aufgeben würde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen