Sex verweigert: Frau schneidet Ehemann Penis ab

Bluttat

Sex verweigert: Frau schneidet Ehemann Penis ab

Nachdem ihr Ehemann ihr zehn Jahre lang den Sex verweigert hatte, griff eine 30-jährige Inderin zu einer drastischen Maßnahme. Als er aus dem Badezimmer kam, schlug sie ihn bewusstlos und schnitt ihm dann mit einem Messer den Penis ab. Anschließend rief sie die Polizei.

In einer ersten Vernehmung gab die Frau an, dass sie keine andere Wahl hatte, weil ihr Mann sie damit gequält hat, indem er ihr zehn Jahre lang den Sex verweigert habe. Ein Polizist berichtet: "Die Frau gab an, dass ihr Ehemann sie psychisch gequält hat, indem er ihr eine physische Beziehung vorenthielt und sich weigerte Kinder mit ihr zu haben. Der Frust wurde so groß, dass sie ein Küchenmesser nahm und ihn attackierte, als er aus dem Bad kam. ... Er habe mit seiner Männlichkeit geprahlt und behauptet, er würde Kinder mit einer anderen Frau haben, aber nicht mit ihr."

Der Mann ringt nach einer fünfstündigen Notoperation mit dem Leben. Laut der behandelnden Ärztin ist seine Situation kritisch, aber sie glaubt, dass er überleben wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten