Sicherheitsalarm am Flughafen Frankfurt

Maschinen nicht gestartet

© APA/dpa

Sicherheitsalarm am Flughafen Frankfurt

Nach einem Sicherheitsalarm am Dienstag sind zwei Maschinen nicht wie geplant vom Frankfurter Flughafen in die USA gestartet. Das bestätigte der Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch. Die beiden Flugzeuge wurden von der deutschen Bundespolizei kontrolliert. Die genauen Hintergründe blieben auch am Mittwoch noch unklar.

Der Flug United Airways 118 nach New York sei wegen Beschädigungen in der Toilette auf dem Weg zum Rollfeld zunächst gestoppt worden, die Maschine mit 172 Passagieren und neun Crew-Mitgliedern an Bord wurde geräumt, berichtete ein Sprecher der Polizei in Frankfurt. Es sei aber nichts Verdächtiges gefunden worden. Zwei Männer, ein Saudi-Araber und ein US-Bürger, wurden überprüft. Ihnen konnte demnach aber nichts nachgewiesen werden. Einzelheiten zu dem zweiten Flug wurden zunächst nicht bekannt.

"Focus Online" berichtete am Mittwoch unter Berufung auf einen Augenzeugen, ein Flug der Fluggesellschaft US Airways nach Charlotte in North Carolina sei am Boden geblieben, nachdem ein undefinierbares Paket gefunden worden sei. Die Maschine sei auf eine abgelegene Parkposition gefahren worden. Die Passagiere hätten das Flugzeug erst nach zwei Stunden verlassen dürfen. Ob es sich tatsächlich um einen Sprengsatz handelte, berichtete das Magazin nicht. Außerdem sei ein United-Airlines-Flug nach New York wegen Manipulationen der Toiletten abgebrochen worden, die sich später aber als Sachbeschädigung herausgestellt hätten, zitierte das Magazin einen Polizeisprecher.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hat Trump eine 13-Jährige vergewaltigt?
Schlimme Vorwürfe Hat Trump eine 13-Jährige vergewaltigt?
Der Präsidentschaftskandidat dementiert die Vorwürfe. 1
Demo eskaliert: Polizei setzt Tränengas ein
Ausschreitungen Demo eskaliert: Polizei setzt Tränengas ein
Bei einer Demonstration kam es zu massiven Ausschreitungen. 2
82-Jähriger: Sex-Attacke auf 101-jährige Schwiegermutter
Ermittlungen 82-Jähriger: Sex-Attacke auf 101-jährige Schwiegermutter
Die Polizei hat den rüstigen Rentner verhaftet. 3
Brenner dicht: Steinmeier warnt Österreich
Flüchtlinge Brenner dicht: Steinmeier warnt Österreich
Österreichs Haltung sei von dem Wahlkampf für das Präsidentenamt stark beeinflusst. 4
Bahnhof gesperrt: Verdächtiger Gegenstand gefunden
Fernzüge betroffen Bahnhof gesperrt: Verdächtiger Gegenstand gefunden
Bis zu 80 Minuten Verspätung auf Strecke Salzburg - München. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.