Smart-TVs spähen Urlauber beim Sex aus

Experte warnt

Smart-TVs spähen Urlauber beim Sex aus

Sommerzeit ist Urlaubszeit und somit für viele auch Sorglos-Zeit. Viele Paare haben endlich wieder Zeit füreinander und kommen sich dabei auch körperlich näher. Dabei ist aber Vorsicht geboten: Bei einem Schäferstündchen im Hotel könnte man nämlich beobachtet werden.

Davor warnt nun der Chef der Bundeszentrale für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, im Interview mit der BILD. Der Experte berichtet davon, dass Smart-TV-Geräte Hotelgäste ausspähen könnten. „Kleben Sie die Kameras ab! Sonst laufen sie Gefahr, ungewollt gefilmt zu werden und sich als Hauptdarsteller auf einschlägigen Seiten im Netz wiederzufinden. So was ist schon vorgekommen“, so der BSI-Chef.

Die meisten Smart-TVs haben nämlich eine integrierte Webcam. Wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist, können sich kriminelle Hacker hier einhacken. Joachim Wagner vom BSI erklärt: „Hotelnetzwerke sind attraktive Ziele für Cyber-Kriminelle, weil sie oft nicht hinreichend geschützt sind und zudem viele unterschiedliche potenzielle Opfer bieten.“  Doch auch bei WLAN-Verbindungen sollen Nutzer besondere Vorsicht walten lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen