So wild trieb es Jackie Kennedy

Enthüllt!

So wild trieb es Jackie Kennedy

Im Film "Jackie" schlüpft Schauspielerin Natalie Portman in die Rolle der First Lady Jacqueline Bouvier Kennedy. In diesem Film, der auch für die Oscars nominiert ist, wird die Ehefrau von J. F. Kennedy als noble Dame dargestellt, die Wahrheit wird des Öfteren weggelassen.

So soll Jacky Kennedy gerade in den Wochen vor dem Attentat auf den ehemaligen US-Präsidenten im Jahr 1963 unter der lieblosen Ehe gelitten haben. Während der Film sehr wohl die Affären JFKs anspricht, bleibt Jackies wildes, geheimes Liebesleben – sowohl als verheiratete Frau als auch als Witwe – im Hintergrund.

Das waren Jackies Geliebte

Zu ihren Affären sollen zwei Brüder ihres verstorbenen Ehemanns sowie Berühmtheiten wie Schauspieler Marlon Brando oder der britische Comedian Peter Cook gezählt haben, berichtet die britische Zeitung "The Sun".

Sie habe es jedoch zu Lebzeiten immer wieder geschafft, das Image der perfekten First Lady aufrechtzuerhalten. Doch nach ihrem Tod im Jahr 1994 wurden immer mehr Details aus ihrem Leben bekannt. Schockierend sei damals vor allem ihre Nähe zu Johns jüngeren Brüdern Ted und Bobby – beide verheiratet – gewesen. Auch vor dem Mordanschlag auf ihren Ehemann verbrachte Bobby viel Zeit mit Jackie, während der US-Präsident auf Reisen war.

Nach dem Attentat wurde spekuliert, dass Jackie viel Zeit in Bobbys Bett verbringen solle. "Die Zielperson scheint die ganze Freizeit mit Mrs. John F. Kennedy zu verbringen", heißt es in einem FBI-Dokument über Bobby Kennedy. "Auch wenn es derzeit nicht bestätigt werden kann, scheint es, als würden sie sich dieselbe Hotel-Suite teilen."

Womanizer Ted & Hollywood-Stars

Auch mit dem berüchtigten "Womanizer" und US-Senator Ted Kennedy soll Jackie zur Sache gegangen sein. "Ich war immer in Jackie verliebt, schon von Anfang an", soll er gesagt haben. "Als Jack (John F. Kennedy, Anm.) starb, traf sie sich mit Bobby, aber auch das stoppte mich nicht. Bobby konnte nicht immer bei ihr sein."

Auch mit ihren Affären mit Hollywood-Stars stand Jackie ihrem Ehemann offenbar um nichts nach. Der ehemalige Präsident soll mit Marilyn Monroe geschlafen haben, die First Lady mit Marlon Brando. Auch mit den Schauspielern Gergory Peck und William Holden sowie mit Sänger Frank Sinatra und Comedian Peter Cook soll sie das Bett geteilt haben.

Aristoteles Onassis

Im Jahr 1963, nur einen Monat vor der Ermordung Kennedys, war Jackie mit Aristoteles Onassis, jenem griechischen Reeder, den sie 1968 schließlich ehelichte, in Europa unterwegs. Er tröstete sie über den Tod ihres Sohnes im Alter von zwei Tagen. Onassis machte nie ein Geheimnis daraus, dass er mehr von Jackie wolle als nur Freundschaft.

Von vielen wurde Jackie wegen ihrer Nähe zu Onassis beäugt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen